SolidCAM Kunde A.P.A ordert 2 iMachining Module in 2D und 3D vorwiegend für die Aluminiumbearbeitung

..der Eigentürmer sagt: "verblüffend.., ich kann gar nicht sagen, wie zufrieden ich mit iMachining bin. - Ich konnte mir wirklich nicht vorstellen, wie viel Zeit wir in Aluminium damit einsparen."

..der Eigentürmer sagt: "verblüffend.., ich kann gar nicht sagen, wie zufrieden ich mit iMachining bin. - Ich konnte mir wirklich nicht vorstellen, wie viel Zeit wir in Aluminium damit einsparen."

From: Zvika Friedman

Sent: Thursday, April 11, 2013 6:36 PM

To: Emil Somekh

Subject: SolidCAM Kunde A.P.A ordert 2iMachining Module in 2D und 3D, vorwiegend für die Aluminiumbearbeitung

 

Hallo Emil,

Nach fachgerechter Bewertung durch unseren SolidCAM Kunden A.P.A.schlossen wir einen Vertrag über 2 iMachining Module in 2D und 3D.

A.P.A. ist ein Lohnfertigungsunternehmen hauptsächlich für die Hi-Tech-Industrie

Sie haben 5 SolidCAM Systeme und ungefähr 10 Fräszentren im Einsatz.

Anfangs lief es etwas zäh, weil sie nicht glauben konnten, dass ihnen iMachining in Aluminium viel Zeit einsparen würde, zumal 95 % ihrer Produkte aus Aluminium sind.

David Franko, der Eigentümer, war zu Beginn sehr skeptisch. Heute jedoch sagt er: "Das ist ein verblüffendes Programm. Ich kann gar nicht sagen, wie zufrieden ich mit iMachining bin. - Ich konnte mir wirklich nicht vorstellen, wie viel Zeit wir in Aluminium damit einsparen."

Der Chefprogrammierer Roslan bestätigt, dass sie jetzt auch bedenkenlos harte Materialien zerspanen, und dass iMachining eine echte Revolution für die Firma ist. 

Er fügte noch hinzu: "Im Verlauf der Zeit habt ihr einige wirklich gute Features entwickelt. Aber das iMachining Modul ist der wahre Sieger."

 

Viele Grüße

Zvika Friedman