iMachining von SolidCAM - der Turbo für die Fertigung bei der Ladermanufaktur GmbH

... die Fräsergebnisse mit iMachining sprachen für sich und sorgten für ungläubiges Erstaunen ...

... die Fräsergebnisse mit iMachining sprachen für sich und sorgten für ungläubiges Erstaunen ...

Der Spezialist für Turbolader, die Ladermanufaktur GmbH aus Gütersloh, ist ein junges, innovatives Unternehmen, das sich auf alle Fragen rund um den Turbolader spezialisiert hat.

 

Nach der Neuanschaffung einer Werkzeugmaschine suchte man auf der METAV 2016 in Düsseldorf nach einem geeigneten, leistungsstarken CAD/CAM-System.

Am SolidCAM Stand kam man ins Gespräch und wir konnten an diversen Beispielen aufzeigen, dass SolidCAM für die speziellen Anforderungen zukünftiger Projekte genau die richtige Software ist. Im Herbst 2016 erfolgte dann die erste Bestellung der SolidCAM Software mit den Ausbaustufen 2D + 3D und 5x Simultan.

 

Nach den ersten Fräsarbeiten kam recht schnell die Frage auf, ob SolidCAMs iMachining-Technologie  zusätzliche Vorteile für die Kundenprojekte bieten könnte.

Die Ladermanufaktur bekam eine iMachining Testlizenz zur Verfügung gestellt, und schon nach kurzer Zeit fiel die Entscheidung, auch iMachining zu kaufen, denn die Fräsergebnisse sprachen für sich und sorgten für ungläubiges Erstaunen.

 

Das Beispiel des abgebildeten Rohrstutzens für einen Turbolader veranschaulicht deutlich, warum die Entscheidung für iMachining nicht lange auf sich warten ließ:

 

Laufzeit Standard-Bearbeitung (pro Seite): ca. 41 min

Laufzeit mit iMachining (pro Seite): 12 min

Werkzeug: 12 mm Schaftfräser von WNT

Schnittlänge: 31 mm

Ausspannlänge: 60 mm

 

 

 

Alexander Geilhaupt, Fertigung und Entwicklung - Ladermanufaktur GmbH